Chat für junge Angehörige von psychisch Erkrankten – Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir, der Bundesverband psychisch erkrankter Menschen (BApK) e. V., freuen uns über Ihren Besuch unserer Website. Datenschutz und Datensicherheit für unsere Nutzer*innen haben für uns eine hohe Priorität. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonders wichtiges Anliegen. Diese Datenschutzerklärung erläutert, welche Informationen wir während Ihres Besuchs auf unserer Website erfassen und wie diese genutzt werden.

1.     EINLEITUNG

1.1   ALLGEMEIN

Diese Datenschutzerklärung gilt für den
Betrieb der Webseite PEER4U mit der URL www.peer-for-you.de einschließlich
ihrer Unterseiten (im Folgenden Webseite genannt). Dort verarbeiten wir
personenbezogene Daten. Diese werden von uns vertraulich behandelt und nach den
geltenden Gesetzen – insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und
des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) – verarbeitet. Mit diesen
Datenschutzbestimmungen wollen wir Sie darüber informieren, welche
personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben, zu welchen Zwecken und auf
welcher Rechtsgrundlage wir sie verwenden und gegebenenfalls wem wir sie
offenlegen. Darüber hinaus werden wir Ihnen erklären, welche Rechte Ihnen zur
Wahrung und Durchsetzung Ihres Datenschutzes zustehen.

1.2   BEGRIFFE

In unseren
Datenschutzbestimmungen sind Fachbegriffe enthalten, die in der DSGVO und dem
BDSG stehen. Im Folgenden werden diese Begriffe in einfachen Worten vorab
erklären:

           1.2.1        Personenbezogene Daten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen,
die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen (Art. 4
Nr. 1 DSGVO). Angaben einer identifizierten Person können z. B. der Name oder
die E-Mail-Adresse sein. Personenbezogen sind aber auch Daten, bei denen die
Identität nicht unmittelbar ersichtlich ist, sich aber ermitteln lässt, indem
man eigene oder fremde Informationen kombiniert und so erfährt um wen es sich
handelt. Eine Person wird z. B. über die Angabe Ihrer Anschrift oder
Bankverbindung, Ihres Geburtsdatums oder Benutzernamens, Ihrer IP-Adressen
und/oder Standortdaten identifizierbar. Relevant sind hier alle Informationen,
die in irgendeiner Weise einen Rückschluss auf eine Person zulassen.

           1.2.2        Verarbeitung

Unter einer „Verarbeitung“ versteht Art. 4
Nr. 2 DSGVO jeden Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Dies
betrifft insbesondere das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen,
die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen,
die Verwendung, die Offenlegung, Übermittlung, Verbreitung oder eine andere
Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung,
das Löschen oder die Vernichtung von personenbezogenen Daten.

2.  VERANTWORTLICHE

Verantwortlicher für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Sinne von
Artikel 4 Abs. 7 DSGVO ist:

Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen (BApK) e. V.,
gesetzlich vertreten durch den Vorstand gemäß § 26 BGB,

Oppelner Straße 130
53119 Bonn
Telefon: (0228) 710 024-00
Fax: (0228) 710 024-29
Mail: bapk(at)psychiatrie.de
Web: http://www.bapk.de

Registergericht: Amtsgericht Bonn
Vereinsregister: Bonn Nr. 20 VR 5250
vertreten durch: den Vorstand gem. § 26 BGB

3.     VERARBEITUNG

3.1 VERARBEITUNGSRAHMEN: WEBSEITE

Rechtliche Grundlage für unseren Umgang mit personenbezogenen Daten ist
die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie das Bundesdatenschutzgesetz
(BDSG). Demgemäß nehmen wir die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung
personenbezogener Daten ausschließlich für eigene Zwecke vor und erheben Daten
nur für den Zweck, für den sie auch genutzt werden. Wir verpflichten uns, die
erhobenen Daten nur als Mittel zur Erfüllung eigener Geschäftszwecke und
satzungsgemäßer Aufgaben zu verwenden.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie mit Ihrer Nutzung unserer Webseiten
Ihr Einverständnis für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer
personenbezogenen Daten im Rahmen der Zweckbestimmungen des BApK erklären.

3.1.2 Rechte der von der Datenverarbeitung betroffenen Personen

Folgende Rechte stehen Ihnen als betroffene Person vom Grundsatz her zu,
sofern vertragliche und gesetzliche Pflichten dem nicht entgegenstehen und die
unter den jeweils in den einzelnen Artikeln genannten Voraussetzungen
vorliegen:

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) mit den Einschränkungen nach §§ 34, 35 BDSG n.F.;

Recht auf Berichtigung
unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO);

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) mit den Einschränkungen nach §§ 34, 35 BDSG n.F.;

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO);

Recht auf Datenübertragbarkeit
(Art. 20 DSGVO);

Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO);

einzelfallbezogenes
Widerspruchsrecht (Art. 21 Abs. 1 DSGVO) aus Gründen, die sich aus Ihrer
besonderen Situation ergeben und eine Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 e)
DSGVO und Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO betreffen.

Wir erteilen Ihnen daher auf Anfrage gerne jederzeit formlos und
unentgeltlich Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten. Sie
können jederzeit die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen sowie generell
Ihr Einverständnis zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer
personenbezogenen Daten per Email unter (bapk(at)psychiatrie.de) oder in anderer
schriftlicher Form widerrufen. Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen
werden die Daten dann umgehend gelöscht bzw. gesperrt.

Bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde handelt es sich die
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit in
Nordrhein-Westfalen.

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

3.2   MATOMO

Wir verwenden auf unserer Webseite „Matomo“. Das ist ein Webanalysedienst
der Innocraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand. Die Open
Source Software Matomo haben wir auf unserem Server installiert. Wir haben die
Cookies bei Matomo ausgestellt und erfassen lediglich wie viele Nutzer unsere
Website besuchen, aus welchem Land bzw. Ort der Zugriff erfolgt und welche
Unterseiten aufgerufen werden. Diese Informationen werden an unseren Server
übertragen und dort gespeichert. Es Erfolgt keine Weitergabe an Dritte (insbesondere
nicht an die Innocraft Ltd). Ihre IP-Adresse wird nur gekürzt erfasst, so ist keine
Zuordnung möglich (sogenanntes IP-Masking).

3.2.1 Zweck

Wir speichern diese Daten um die Nutzung auswerten zu können. Dadurch können
wir Informationen gewinnen welche der Verbesserung unserer Webseite dienen.

3.3 DATENVERARBEITUNG BEI
E-MAIL-ANFRAGEN

Nehmen Sie die Möglichkeit in Anspruch, uns eine Anfrage per E-Mail zu
schicken, erheben wir die uns auf diesem Weg mitgeteilten Daten für die
Bearbeitung Ihrer Anfrage (z.B. Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adresse,
Zugehörigkeit zum Verein). Entsprechend Ihrer Anfrage werden wir Ihrem Wunsch
nach einer Kontaktaufnahme oder etwaigen anderen Informationswünschen
nachkommen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist je nach Charakter Ihrer Anfrage
Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die in diesem Zusammenhang
anfallenden Daten werden gelöscht, nachdem die Speicherung nicht mehr
erforderlich ist. Bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten, schränken wir
die Verarbeitung für die Dauer der Aufbewahrungspflicht ein. Die Dauer der
Aufbewahrungspflicht hängt von den Zwecken ab, in dessen Kontext die Daten
verarbeitet wurden, und kann bis zu zehn Jahren betragen.

3.4 LIVE-CHAT

Auf unserer Website wird eine Live-Chat-Funktion angeboten. Sie erkennen
die Chat-Funktion an einem kleinen Fenster, welches im unteren mittleren
Bereich des Bildschirmbereichs aufpoppt. Im Rahmen einer Auftragsverarbeitung
stellt die Visisoft OHG, Am Kabutzenhof 21, 18057 Rostock (Name des Tools „yalst“)
für uns die Chatfunktion auf ihren Servern bereit.

3.4.1 Umfang der Verarbeitung

Wenn der Chat online ist, können sie das Fenster durch einen Klick auf
die entsprechend gekennzeichnet Stelle aufrufen, dort wird im Chatformular
zuerst Ihr Name abgefragt. Die Angabe eines Namens ist für die Nutzung
erforderlich. Sie können jedoch auch ein Pseudonym verwenden. Anschließend
können Sie Nachrichten verfassen und Nachrichten von unseren Beratern
empfangen. Die Art der verarbeiteten Daten richtet sich danach, welche Angaben
Sie im Chat machen. Dies kann auch besondere Kategorien personenbezogener Daten
iSd § 9 KDG umfassen. Bei einer Dateiübertragung (Schicken von Bildern und Dokumenten)
werden diese in die Browser-Datenbank des Chattenden gelegt, um die Ladezeiten
bei der Wiederherstellung zu verkleinern. Diese Daten bleiben dann dort auch. Alle
Daten werden über eine SSL-verschlüsselte Verbindung übertragen und vertraulich
behandelt. Personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erheben, werden
vorbehaltlich der allgemeinen Bestimmungen zur Datenweitergabe nicht an Dritte weitergegeben.
Es werden keine Kommunikationsinhalte auf Ihrem Gerät gespeichert.

3.4.2 Speicherung und Zugriff auf Daten im Browser

Yalst speichert für den Verlauf der Chatsession einen Cookie, dieser
sorgt dafür, dass der Chat funktioniert und wiederhergestellt werden kann. Nach
dem Schließen des Tabs wird dieser Cookie automatisch entfernt.

3.4.3 Rechtsgrundlage für Verarbeitung

Die Verarbeitungen im Rahmen des Live-Chats erfolgen auf Grundlage Ihrer
Einwilligung gemäß § 6 Abs. 1 lit. b KDG. Im Zeitpunkt des erstmaligen Öffnens
des Chat-Fensters werden Sie aufgefordert, den Nutzungsbedingungen zuzustimmen.
Die Nutzung des Chats ist ohne Ihre Einwilligung nicht möglich. An dieser
Stelle wird auch auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

3.4.4 Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der direkten Kommunikation mit Ihnen.
Das Angebot dient auch dem Zweck, insbesondere für Menschen in herausfordernden
Lebensabschnitten, unmittelbar erreichbar zu sein.

3.4.5 Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten für die Dauer der Chat-Sitzung. Darüber hinaus
werden die Daten für 3 Monate auf den SSL-Verschlüsselten Servern von „yalst“ gespeichert.
Dabei wird ihre IP-Adresse nur gekürzt erfasst, so ist keine Zuordnung möglich
(sogenanntes IP-Masking).

3.4.5.1 Zweck

Die Speicherung der Daten dient außschließlich zu Weiterbildungzwecken
unserer Berater*innen

3.4.6 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie
können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der
Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten
Verarbeitung nicht berührt. Bitte wenden sie sich per Mail an uns und wir
löschen ihr Daten

4.     SOZIALE NETZWERKE

4.1 BESCHREIBUNG DER VERARBEITUNG

Wir verwenden auf unserer Webseite keine sogenannten Social Media
Plugins. Das auf unserer Webseite angezeigte Logos von Instagram ist lediglich
mit dem entsprechenden Profil dieses Angebots verlinkt. Eine Datenübermittlung
an die Sozialen Netzwerke findet mit der Einbindung der Logos nicht statt. Wenn
Sie eines der Logos anklicken, werden Sie lediglich auf die externe Webseite
des jeweiligen Sozialen Netzwerks weitergeleitet.

Sobald sie sich jedoch auf unserem Profil innerhalb des Sozialen
Netzwerkes Instagram befinden werden Daten verarbeitet. Sofern Sie beim Besuch
eingeloggt sind, werden diese Informationen Ihrem dortigen Benutzerkonto
zugeordnet. Wenn Sie mit unserem Profil interagieren, z.B. einen Beitrag
kommentieren, „teilen“, „liken“ oder „kommentieren“, werden auch diese
Informationen in Ihrem Benutzerkonto gespeichert. Ihre Interaktionen mit
unserem Profil sind von uns im Regelfall auch einsehbar.

Wir haben über die sogenannte „Insights“ -Funktion die Möglichkeit,
statistische Daten über die Nutzung unseres Instagram Profils zu erhalten.
Diese Statistiken werden von Facebook bzw. Instagram bereitgestellt. Die
„Insights-Funktion“ ist nicht abdingbar. Wir können nicht entscheiden, diese
Funktion an- oder auszuschalten. Sie steht allen Betreibern eines
Instagram-Business-Accounts automatisch zur Verfügung, unabhängig davon, ob Sie
genutzt wird oder nicht.

Über den Instagram-Insights Dienst werden Daten in anonymisierter Form
über die Entwicklung und Reichweiter unserer Instagram-Profils, sowie der dort
von uns eingestellten Posts, Stories und Videos ausgegeben. Wir erhalten in den
Instagram-Insights auch statistische Angaben zu dem Herkunftsort, Geschlecht
und Alter der Abonnenten unseres Instagram-Profils.

Die Sozialen Netzwerke, mit denen Sie kommunizieren, speichern Ihre Daten
unter Verwendung von Pseudonymen als Nutzungsprofile und verwenden sie für
Werbezwecke und zur Marktforschung. So können Ihnen z.B. Werbeanzeigen
innerhalb des Sozialen Netzwerkes und auf anderen Webseiten von Dritten
angezeigt werden, die Ihren mutmaßlichen Interessen entsprechen. Zu diesem
Zweck kommen im Regelfall Cookies zum Einsatz, die das Soziale Netzwerk auf
Ihrem Endgerät ablegt. Ihnen steht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile ein
Widerspruchsrecht zu, für dessen Ausübung Sie sich direkt an die Sozialen
Netzwerke wenden müssen.

4.2 ZWECK

Wir unterhalten Profile bei den vorgenannten Sozialen Netzwerken zum
Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation mit Kunden und
Interessierten. Die Funktion „Insights“ von Facebook und Instagram nutzen wir,
um die Reichweite unserer Beiträge auf dem Sozialen Netzwerk auszuwerten und
sie zukünftig für unsere Besucher ansprechender zu gestalten.

4.3 RECHTSGRUNDLAGE

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen unserer Profile auf
Sozialen Netzwerken ist die Wahrung unserer überwiegenden berechtigten
Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in
dem, in Ziffer 4.2 benannten Zweck. Sofern Sie vom jeweiligen Betreiber eines
Sozialen Netzwerkes um eine Einwilligung gebeten werden, besteht die
Rechtsgrundlage in Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt im
Hinblick auf unsere Präsenzen auf Instagram im Übrigen auf Grundlage einer
gemeinsame Verantwortlichkeit gemäß Art. 26 DSGVO.

4.4 EMPFÄNGER UND ÜBERMITTLUNG IN
DRITTSTAATEN

Das Soziale Netzwerk Instagram wird von dem nachfolgend aufgeführten
Unternehmen betrieben. Instagram verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch
in den USA.

Instagram: Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park, California 94025, USA;
Datenschutzbestimmungen: help.instagram.com/155833707900388/.

Stand
Juli 2022

Scroll to Top